Neuste Beiträge aus dem Ortsverband

Übergabe des „Staffelstabs“


Allgemein, Gemeinderat, Kommunalpolitik, Ortsverband Böblingen, Termine | 8. Juli 2020

Bei der gestrigen Fraktionssitzung der Böblinger FDP-Gemeinderatsfraktion gab unser langjähriger Stadtrat Helmut Kurtz den „Staffelstab“ an seinen Nachfolger im Böblinger Gemeinderat – Johannes Peltonen – weiter. Johannes Peltonen: „Ich freue mich, dass ich das Amt als Stadtrat von Helmut Kurtz übernehmen darf. Dir lieber Helmut danke ich, für dein großartiges Engagement in den letzten 31 Jahren!“

v.r.: Dr. Detlef Gurgel, Helmut Kurtz, Johannes Peltonen, Prof. Dr. Manfred Teufel

Helmut Kurtz legt sein Mandat als Böblinger Stadtrat nieder


Allgemein, Gemeinderat, Kommunalpolitik, Ortsverband Böblingen | 19. Juni 2020
Helmut Kurtz

Nach mehr als drei Jahrzehnten im Böblinger Gemeinderat legt Helmut Kurtz sein Mandat als Böblinger Stadtrat nieder. In der Sitzung des Böblinger Gemeinderats am 17.06.2020 wurde diese Entscheidung von Herrn Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz bekanntgegeben. Seit nun mehr 31 Jahren gehört Helmut Kurtz dem Böblinger Gemeinderat an und gehört damit zu den dienstältesten Stadträten Böblingens.  In dieser Zeit setzte er sich  stets für das Wohl Böblingens und seiner Einwohner*innen ein.

Die feierliche Verabschiedung findet in der nächsten Sitzung des Böblinger Gemeinderats am 22.07.2020 statt. Bereits am vergangenen Mittwoch ehrte der Böblinger Gemeinderat Helmut Kurtz mit einem langanhaltenden Applaus für sein langjähriges Engagement. 

Der FDP-Ortsverband Böblingen dankt Helmut kurz für sein langjähriges und unermüdliches Engagement als Stadtrat Böblingens. Unser stellvertretender Ortsvorsitzender Johannes Peltonen wird das Mandat von Helmut Kurtz als sein Nachrücker übernehmen und trägt dadurch zu einer deutlichen Verjüngung des Gemeinderats bei.


Die Energiewende wird bis auf weiteres ohne Erdwärme auskommen müssen


Allgemein, Amtsblatt, Gemeinderat, Kommunalpolitik, Ortsverband Böblingen, Presse | 10. Juni 2020

Dr. Detlef GurgelMit Erdwärme (Geothermie) könnte der weltweite Energiebedarf für lange Zeit gedeckt werden. In Island beträgt der Anteil der Geothermie an der Energieversorgung z. B. 60 Prozent. Leider schaut die Praxis hierzulande anders aus. Es fehlt u. a. an einem grundlegenden Haftungskonzept für Schäden, die durch Bohrungen entstehen können.

Wenn – wie in Böblingen – große Schäden durch Erdhebungen eintreten, will und soll keiner persönlich haften. Bei Unterversicherung kann dies alle Beteiligten in den Ruin treiben. Derzeit kann deshalb niemand, der gut beraten ist, eine Bohrung beauftragen. Er wüsste nicht einmal annähernd, wie hoch er sich versichern soll und der Versicherer würde auch einen gewaltigen Risikoaufschlag verlangen (müssen). Auch kein Nachbar kann derzeit einer solchen Bohrung beruhigt zuschauen, riskiert er doch Haus und Hof. Damit ist die Geothermie faktisch am Ende.

Weiterlesen


 

 


Neuste Beiträge aus dem Kreisverband

FDP-Kreisvorstand: Schrittweise öffentliches Leben wieder ermöglichen ist der richtige Weg


Allgemein, Kommunalpolitik, Kreisverband Böblingen, Presse | 26. April 2020

Böblinger FDP-Kreisvorstand tagt digital

<Landkreis Böblingen> Bei ihrer letzten digitalen Kreisvorstandssitzung reflektierte der FDP-Kreisvorstand unter anderem auch die politische Reaktion auf die Coronakrise. Es ging zum einen um die Hilfsmaßnahmen für Firmen und zum anderen auch um die Notwendigkeit der Eingriffe in das öffentliche Leben. So berichtete der Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Florian Toncar: „Wir konnten Startups den Zugang zum neuen Wirtschaftsstabilisierungsfonds des Bundes sichern, Hilfen für Soloselbstständige auf den Weg bringen und den flächendeckenden Zugriff auf Ortungsdaten von Mobiltelefonen verhindern. Doch herrscht natürlich an so mancher Stelle noch Nachholbedarf. Was wir dringend noch brauchen ist zuallererst die Sicherung der Versorgung unseres medizinischen Personals mit Handschuhen, Atemschutzmasken und Schutzanzügen. Hier wäre eigentlich eine frühzeitige Bevorratung angezeigt gewesen. Dieses Versäumnis muss nun dringend korrigiert werden.“

Weiterlesen


FDP-Kreisvorstandsklausur: Klares Bekenntnis zur Politik der Mitte – keine Zusammenarbeit mit Parteien der extremen Ränder


Allgemein, Kreisverband Böblingen, Presse | 11. Februar 2020
Klausurtagung 2020

<Weil der Stadt> Zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Florian Toncar, den FDP-Ortvorsitzenden und Vertretern der Jungen Liberalen traf sich der FDP-Kreisvorstand Böblingen zu seiner jährlich stattfindenden eintägigen Klausurtagung im katholischen Gemeindehaus St. Augustinus in Weil der Stadt. Toncar hat die Ereignisse in Thüringen und die Entscheidungen der Bundespartei ausführlich dargelegt. Nach einer intensiven Aussprache hat der FDP-Kreisvorstand nochmals glasklar bestätigt, dass es eine Unvereinbarkeit der FDP mit Parteien der extremen Ränder gibt. Die FDP steht für eine liberale Politik der politischen Mitte. „Die klare Abgrenzung zu extremen Parteien des rechten oder linken Rands ist in der DNA der FDP fest verankert“, betonte der Weil der Städter Stadt- und Regionalrat Hans-Dieter Scheerer, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Böblingen.

 

Ein Schwerpunkt der Klausur sind Beschlüsse zur Stärkung der medialen Präsenz der FDP im Kreis Böblingen gewesen. Hier möchte sich die FDP im Landkreis aktiver im Internet und den sozialen Medien zeigen und auf ihre Veranstaltungen aufmerksam machen. Für die kommenden Wahlen auf Landes- und Bundesebene sind erste Vorbereitungen getroffen worden. Die Landtagswahl in Baden-Württemberg findet im Frühjahr und die Bundestagswahl im Herbst 2021 statt. Am 28. Mai 2020 bestimmt der FDP-Kreisverband den Landtagswahlkandidaten sowie den Zweitkandidaten für den Wahlkreis 5 (Böblingen). Für den Landtagswahlkreis 6 (Leonberg) ist die Kandidatenwahl am 18. Juni 2020 geplant. Der FDP-Kandidat für die Bundestagswahl wird am 07. Juli 2020 aufgestellt.