Ott und Mohr sind die FDP-Spitzenkandidaten für die Kreistagswahl in den Schönbuch-Wahlkreisen

Angela Ott führt die Kreistagsliste für die Freien Demokraten in Schönaich, Waldenbuch und Steinenbronn. Dr. Wolfgang Mohr ist Spitzenkandidat in Holzgerlingen, Weil im Schönbuch, Altdorf und Hildrizhausen.

Dr. Wolfgang Mohr

<Schönbuchlichtung> Die FDP hat im Wahlkreis 7, der aus Holzgerlingen, Weil im Schönbuch, Altdorf und Hildrizhausen besteht, ihre Kandidaten für die Kreistagswahl am 26. Mai nominiert. Spitzenkandidat ist Dr. Wolfgang Mohr, Arzt aus Holzgerlingen mit langjährigen Erfahrungen im Verwaltungswesen und in in medizinischen Körperschaften. Er war 4 Jahre lang Gemeinderat in Holzgerlingen. Auf den Plätzen zwei und drei folgenden die Holzgerlinger Tim Frasch und Harald Maurer. Frasch ist Fenster- und Glasfasadenbauer, Maurer ist Diplom-Jurist. Auf Platz vier wählten die Mitglieder Dr. Helmut Pflumm, Arzt aus Weil im Schönbuch und Dr. Petra Schorm-Ewers, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie aus Altdorf. Schorm-Ewers bewirbt sich zum Kreistag mit besonderem Interesse an einer optimalen medizinischen Versorgung. Die Liste wird komplettiert durch die beiden Altdorfer Petra Bäuerle, Innenarchitektin und Künstlerin, André Nadj, IT-Consultant sowie Gretel Müller, Kauffrau aus Holzgerlingen und Günter Gaissert, Rentner aus Weil im Schönbuch.

v. Links: Frank Wörn, Alfred E. Haas, Angela Ott

Auch im Wahlkreis 8 wählten die FDP-Mitglieder ihre Kandidaten für die Kreistagswahl. Der Wahlkreis umfasst Schönaich, Waldenbuch und Steinenbronn. Auf dem ersten Platz kandidiert Angela Ott, Ärztin und Allgemeinmedizinerin aus Schönaich mit besonderem Interesse am Aufbau der Flugfeldklinik. Auf Platz zwei folgt Alfred E. Haas, er ist Gartenbauunternehmer aus Schönaich mit besonderer Betonung der Themen Straßenbau, Gesundheitswesen und sozialem Wohnungsbau. Haas ist für die Wählergemeinschaft FDP/UWG Gemeinderat in Schönaich. Auf Platz drei wählten die Mitglieder Ute Rebmann, Hausfrau aus Schönaich mit der Zielsetzung einer generationsübergreifend lebenswerten Gestaltung der Region. Auf den weiteren Plätzen kandidieren Peter Knorr, Unternehmensberater aus Altdorf und Schatzmeister des FDP-Kreisverbandes, Frank Wörn, Technischer Betriebswirt aus Holzgerlingen, Angelika Bernhard-Peltonen, Dipl.- Gesangslehrerin sowie Maximilian Schmidt, Student der Rechtswissenschaften.